Übungen zu Kausalsätzen

Häufige Schreibfehler:

  • Satzanfang, Nomen und Namen schreibt man mit großem Buchstaben!
    Ein kleiner Buchstabe gilt als Fehler.
  • Fehlende Satzzeichen ( . , ? ! ) gelten als Fehler
  • Leerzeichen zu viel oder zu wenig gelten als Fehler
  • Fehlende oder falsche Buchstaben gelten als Fehler
Diese Übung downloadenÜbungen Kausalsätze

A) Nach einem Grund fragen. Kausale Nebensätze bilden.

     Bilden Sie zuerst eine Frage mit "Warum?".
     Anworten Sie mit einem kausalen Nebensatz.

Bsp.   Der Bus hat 20 Minuten Verspätung. Horst Petermann kommt zu spät zur Arbeit.
       Warum kommt Horst Petermann zu spät zur Arbeit?
       Horst Petermann kommt zu spät zur Arbeit, weil der Bus 20 Minuten Verspätung hat.
1 Stefan Heine hat nur sehr wenig Geld. Er ist schon seit 3 Jahren arbeitslos.
1a
1b
2 Marko Plötz hatte einen Arbeitsunfall. Er liegt im Krankenhaus.
2a
2b
3 Heute ist Sonntag. Heinrich Hinkelstein braucht heute nicht zu arbeiten.
3a
3b
4 Torsten muss morgen sehr früh aufstehen. Sein Zug fährt schon um 5:15 Uhr ab.
4a
4b
5 Elfriede kann das Kleingedruckte nicht lesen. Deshalb sucht sie ihre Lesebrille.
5a
5b
   
               

B) Kausale Nebensätze bilden.

     Bilden Sie kausale Nebensätze nach dem Muster HS + NS und NS + HS.


Bsp.   Franks Fahrrad wurde gestohlen. Deshalb muss er jetzt zu Fuß zur Uni gehen.
       Frank muss jetzt zu Fuß zur Uni gehen, weil sein Fahrrad gestohlen wurde.
       Da Franks Fahrrad gestohlen wurde, muss er jetzt zu Fuß zur Uni gehen.
6 Rüdiger ist sehr glücklich. Er hat nämlich 2.000 Euro gewonnen.
6a
6b
7 Gudruns Hund ist nach langer Krankheit verstorben. Deswegen ist sie sehr traurig.
7a
7b
8 Die kleine Hannelore ist mit ihrem Dreirad gestürzt. Ihr Knie blutet.
8a
8b
9 Bruno hat keine Zeit Fußball zu spielen, denn er muss sich auf einen Test vorbereiten.
9a
9b
10 Helmut ernährt sich falsch. Deswegen hat er Übergewicht.
10a
10b
   
               

Probleme? Hier geht`s zur Grammatik:
Kausalsätze