Suche

Artikel / Nomenbegleiter

Datei "Nomenbegleiter" downloaden PDF Icon

Was man über Nomenbegleiter (Artikel) wissen sollte.

Ein Nomen steht selten allein (Ausnahme: Nullartikel). Fast immer wird das Nomen durch Artikelwörter (Nomenbegleiter) begleitet. Das Artikelwort steht vor dem Nomen. Die Nomenbegleiter haben immer

  • dasselbe Genus,
    • maskulin: - der Junge, der Mann, der Mond, der Stern, der Tisch, ...
    • feminin: - die Arbeit, die Brille, die Dose, die Frau, die Sonne, ...
    • neutral: - das Auto, das Bad, das Bild, das Kind, das Kleid, das Mädchen, ...
  • denselben Kasus
    • Nominativ: - Der Junge ist fleißig. Der Mann arbeitet. ...
    • Akkusativ: - Das Mädchen liebt den Jungen. Der Mann braucht einen Tisch.
    • Dativ: - Er hilft der Frau. Wir gratulieren dem Lehrer. ...
    • Genitiv: - Die Frau des Lehrers ist gestern in einem Autounfall verwickelt gewesen. ...
  • und denselben Numerus wie das entsprechende Nomen.
    • Singular: - der Junge, der Mann, die Frau, das Kind, ...
    • Plural: - die Jungen, die Männer, die Frauen, die Kinder, ...

Übersicht der Nomenbegleiter

Folgende Artikelwörter können ein Nomen begleiten:

 

  • Nullartikel
    • Steht ein Nomen im Plural, entfällt oft der Artikel:
    • Beispiel: In der heutigen Zeit braucht man Geld, Zeit und Geduld.

  • bestimmter Artikel
    - der, den, dem, des, die, den
    • Der bestimmte Artikel wird von allen Nomenbegleitern am häufigsten gebraucht.
    • Beispiel: Hat der Lehrer auch den Liebesbrief gelesen?

  • unbestimmter Artikel
    - ein, eine, einen, einem, einer, eines
    • In einer Erzählung wird das Nomen mit dem unbestimmten Artikel eingeführt.
    • Beispiel: Vor der Tür steht ein Mann mit einem Blumenstrauß in der Hand.

  • Possessivartikel
    - mein, dein , sein, ihr, euer, Ihr, meinen, meinem, meiner, ...
    • Possessivartikel geben eine Zugehörigkeit oder einen Besitz an.
    • Beispiel: Warum hat dein Bruder meiner Schwester deinen Schlüssel gegeben?

  • Demonstrativartikel
    - diese, dieser, diesem, jene, jener, jenem, derjenige, dieselbe, ...
    • Demonstrativpronomen werden sprachlich stärker betont.
    • Beispiel: Dieser Mann dort hat gestern meine Brieftasche gestohlen.

  • Indefinitartikel
    - alle, einige, manche, ...
    • Die meisten Indefinitartikel stehen dem bestimmten Artikel sehr nahe.
    • Beispiel: Alle Lebewesen müssen irgendwann einmal sterben.

  • Interrogativartikel
    - was für ein-, welch-
    • Interrogativartikel sind welch- und was für ein-
    • Beispiel: Welche positiven Eigenschaften haben Sie?